Penguin

Penguin ist ein integrierter Aufsatz für nicht photorealistisches Rendering in Rhino oder Autocad. Die Software Penguin zaubert aus 3D-Modellen computergenerierte Darstellungen. Mit Hilfe von stilistischen Werkzeugen wie Pastels, Filzstifte, Marker können Malereien, Cartoons oder sogar technische Zeichnungen nachgeahmt werden.

> Überblick

Penguin für Rhino wird in mehreren Versionen angeboten. Wählen Sie den Lizenztyp der zu Ihren Anforderungen passt:

Akademisch
Ausgelegt für die akademische Nutzung als Einzelplatzlizenz. Für Studierende, Lehrer, Ausbilder.

Kommerziell
Ausgelegt für die kommerzielle Nutzung als Einzelplatzlizenz. Für Hobbyisten, die selbstständige Tätigkeit, die professionelle Abwicklung im Büro, in der Agentur oder allgemein in der Firma.

Labkit
Diese Version für den Schulraum ist auch unter den Namen 'Penguin Labkit', 'Penguin Schulraumlizenz' oder auch 'Penguin Klassenraumlizenz' weit verbreitet. Penguin Labkit ist für einen (1) akademischen Klassenraum mit einer parallelen Nutzung von bis zu 30 PCs ausgelegt.

Für alle obengenannten akademischen Lizenzen ist beim Zeitpunkt des Kaufs ein Statusnachweis erforderlich.


> Neuheiten

Sprachen
Penguin für Rhino wird auf Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Tschechisch, Polnisch, Itanlienisch, Japanisch, Koreansich, Traditionell Chinesisch und Vereinfachtes Chinesisch angeboten.

Penguin DVD
Seit Februar 2015 hat der Hersteller auf Electronic Download umgestellt. Es werden nun keine DVDs mehr ausgeliefert.


> Neu in dieser Version

Es folgen alle elf Neuerungen in der neuen Penguin Version 2.0 für Rhino

- Integration
- Interface
- Bemassungen
- Schatten
- Objekt Eigenschaften
- Transparenzen
- Ausgabe
- Anzeige
- Verdeckte Kanten
- Austausch
- Kantenglättung

Im Detail:

1. Verbessertes Interface und bessere Integration in Rhino. Penguin 2.0 ist nun vollständig in Rhino integriert. Alle Konfigurationsdialoge können wie alle anderen Rhino-Dialoge geöffnet werden, innerhalb der Rhino- oder Objekteigenschaften. Die andockbaren Objekteigenschaften werden aktualisiert, während andere Befehle ausgeführt werden oder die Auswahl geändert wird.

2. Bemaßungen, Anmerkungen und Kurven werden ab sofort unterstützt. Dazu gehören native Rhino-Objekte, einschließlich 2D-Objekte wie Bemaßungen oder Kurven. Sie können spezifische Einstellungen für diese Objekte wie für jedes andere Objekt definieren.

3. Neuer Schattier Engine. Penguin 2.0 enthält neue Schattierer und eine neue Engine. Die Schattierer werden nun in drei Hauptschattierer Cartoon, Künstlerisch und Foto sowie einen kombinierbaren Schattierer namens Skizze unterteilt. Beim Hauptschattierer können Sie nur einen Hauptschattierer gleichzeitig verwenden, beim kombinierbaren können Sie mit den Hauptschattierern oder alleine verwendet werden. In Zukunft könnten weitere Schattierer hinzugefügt werden.

4. Schatten. Penguin 2.0 unterstützt nun die Funktion des Schattenwurfs in allen Schattierern oder in einer Kombination von Schattierern und kann eine separate Bitmap mit Schattenebenen speichern.

5. Eigenschaften pro Objekt. In Penguin 2.0 können Sie spezifische Einstellungen für jedes Objekt im Dokument definieren. Diese Einstellungen erscheinen im Objekteigenschaftenfenster und werden gleich wie die globalen Dokumenteigenschaften eingestellt. Sie können einen beliebigen Schattierer für ein Objekt auswählen.

6. Transparenzen. Objekte werden nun mitsamt ihrer Transparenzeigenschaft gerendert.

7. Vektorausgabe. Exportieren eines Renderings in ein Vektorformat. Die zur Zeit unterstützten Formate sind PS, EPS, AI, PDF und SVG. Weitere Formate könnten in Zukunft folgen.

8. Echtzeitanzeige. Penguin 2.0 enthält eine neue Option zur Ansichtsfensteranzeige in Rhino. Es ist eine Echtzeitannäherung des Renderings mit Penguin.

9. Rendering von ausgeblendeten Linien. Bei der Verwendung des Skizzenschattierers können Sie das Rendering ausgeblendeter Linien markieren und Sie werden die ausgeblendeten Linien sowohl im Rendering wie auch in der Echtzeitanzeige sehen.

10. Globale und Objekteigenschaften von einer Penguin Szene werden nun in die 3DM-Datei gespeichert. Die Penguin-Einstellungen werden in den Dateien gespeichert, damit Sie sie zwischen Computern austauschen oder diese Einstellungen zukünftig wiederherstellen können.

11. Option für besser Antialias Qualität. Antialias ist die Einstellung zur besseren Kantenglätung. Die mittlere Antialias-Option in Penguin 2.0 entspricht nun der hohen Antialias-Option der Vorgängerversion Penguin 1.0. Diese neue Option weist entsprechend eine noch höhere Qualität auf.


> Systemanforderungen

Penguin ist ein voll integriertes Rhino plugin und läuft auf gewöhnlichen stationären Rechnern und Laptops. Die Mindestanforderungen von Penguin entsprechen den Rhino-Anforderungen.

Software
- Rhino 4.0 SR8 oder neuer
- Rhino 5.0 32-Bit und 64-Bit

Betriebssystem
- Windows XP 32-Bit oder 64-Bit
- Windows Vista
- Windows 7, 8, 10

Hardware
- 1 GB RAM oder höher empfohlen.
- keine besondere Grafikkarte.

Virtualisierungssysteme wie VMWare und Parallels werden nicht unterstützt. Macintosh-Hardware mit Bootcamp und eines der oben genannten Betriebssysteme wird unterstützt.


> Vergleich

Studentenversion vs Kommerziell
Penguin Educational ist ein uneingeschränkter Zwilling der kommerziellen Vollversion und wird zu einem speziellen Preis angeboten. Beide Versionen sind identisch im Sinne der Funktionen. Die akademische Version von Penguin birgt weder Wasserzeichen noch andere Limitierungen. Auch keine zusätzlichen Subskriptionen oder Abos. Der Studierende oder Lehrende kann mit der Software einer kommerziellen Tätigkeit ohne Beschränkungen nachgehen.

Lizenztransfer
Akademische Einzelplatzlizenzen dürfen nicht an andere Studierende, Lehrende oder kommerzielle Nutzer übertragen werden. Der Verkauf einer akademischen Einzelplatzlizenz ist nicht gestattet. Eine Ausnahme gilt dann wenn der Studierende bereits seine Lizenz per kostenpflichtiger Aktualisierung in eine kommerzielle Einzelplatzlizenz umgewandelt hat.


> Gallerie


> Tutorials

Der Hersteller bietet mit der Version 2.0 ein neues Tutorial, das anhand der folgenden Themen die Grundlagen von Penguin erklärt:

- Rendering mit dem standardmäßigen Penguin Schattierer
- Hohes Antialiasing
- Hintergrundfarbe
- Schattenwurf
- Umgebungslicht
- Benutzerdefinierte Auflösung
- In eine Datei speichern.


> Download

Penguin Testversion kostenlos
Testen Sie den gesamten Funktionsumfang von Penguin Render als voll integriertes Plugin in Rhino. Die Demo zeichnet feine, schwarze Linien im finalen Bild. Wenn Sie die Software ohne Restriktion weiternutzen möchten, können Sie einen Lizenzschlüssel bei uns erwerben. Klicken Sie hier um die kostenlose 64-bit Windows Testversion vom Hersteller McNeel herunterzuladen.


> Lizensierung

Penguin wird als Einzelplatzlizenz über einen Lizenzschlüssel aktiviert. Laden Sie den Lizenzverteiler 'Zoo' herunter wenn Sie Penguin als schwebende Lizenz verwalten möchten.


> Voraussetzungen

Rhino 5 oder Autocad

> Lieferumfang

Sie erhalten nach dem Kauf eine Email-Benachrichtigung inklusive Downloadlink und Lizenzschlüssel und haben Anspruch auf kostenlosen Support über die gesamte Nutzungszeit der Software.

113,05 €
Inkl. 19% MwSt.
Updating Lizenz Info..

* Notwendige Felder

Schon ab
113,05 €
Inkl. 19% MwSt.